Daten sammeln leicht gemacht im Social Network

Applecenter als SPAM melden

ApplecenterVorsicht: Die facebook-Seite „Applecenter“ sammelt Handynummern.

Aus aktuellem Anlass hier mal ein kurzer und aufklärender Artikel über das Sammeln von Personendaten im Internet, insbesondere via facebook, der allwissenden Social Network Maschine, der wir ohnehin alles anvertrauen. Damit sich später niemand beschwert, wenn er ungewollte Werbung oder Anrufe erhält:-)

Einer meiner Freunde postet heute ein Bild auf dem sehr viele Apple iPads gestapelt sind. Darunter folgender Text:

„Lagerräumung !
Aufgrund der falsch verpackten iPad 4 können diese nicht mehr verkauft werden. Aus diesem Grund machen wir eine Verlosung an alle Facebook Fans!“

Daten sammeln leicht gemacht

Ist klar, hier scheint jemand zu viel Geld bzw. iPads übrig zu haben… Mal sehen, wer das ist. Aha, „Applecenter“, kennt man ja. Na, wenn da Applecenter steht, dann wird das schon stimmen. So denken mittlerweile scheinbar ca. 600 Menschen über diese auf den „ersten“ Blick seriös erscheinende facebook-Fanseite, sonst würden sie ja nicht auf „gefällt mir“ klicken. Besonders interessant ist auch der Link in Punkt 5: „Hier abholen“. Da gelangt der versierte User auf eine Mega-Quiz-Seite um noch mehr iPads zu gewinnen. (Auflösung weiter unten..)

Wollen wir uns das Applecenter mal anschauen, schließlich scheint es sich um ein Deutsches Unternehmen zu handeln. Da gibt es ja bestimmte Auflagen zu erfüllen.
Auf der Infoseite finden wir als Firmenbeschreibung ganze 1 Wörter: Restposten. Wow, damit ist schon alles gesagt, prima.
Übrigens ist das Applecenter schon seit Sonntag bei facebook, na herzlichen Glückwunsch.

 

Die Wahrheit sieht so aus

Wer glaubt hier ein iPad gewinnen zu können irrt gewaltig, denn die einzige Absicht dieser facebook-Seite ist, Daten von Usern zu sammeln. Denn Daten sind bares Geld. Man kann sie verkaufen, damit handeln oder sogenannte „Leads“ generieren. Im schlimmsten Fall abonniert der besonders naive User auch noch einen Newsletter auf Lebenszeit, oder gar kostenpflichtigen Kram den kein Mensch braucht. Also mein gut gemeinter Rat: Finger weg von solchen Seiten.

 

Woran erkennt man das?

Nun, unter jeder dieser vermeindlichen Verlosungs-Aktionen findet sich ein Link zum einem Quiz bei dem man angeblich ebenfalls iPads gewinnen kann. Hier wird der User aufgefordert seine Handynummer einzutragen. Im Kleingedruckten findet man dann heraus, dass eine Teilname 4,99€ pro Woche kostet, und man nach einem ganzen Monat endlich das iPad gewinnen kann. Bei Fragen kann man die kostenpflichtige Hotline anrufen für nur 14-42 Cent. Das eigentlich fiese daran ist, dass es höchstwahrscheinlich gar keinen Gewinn gibt und stattdessen Handynummern gesammelt werden, die sich auf dem Datenmarkt prima monetarisieren lassen.

 

Die facebook-Seite „Applecenter“ als Spam melden

Wer sich aktiv für ein „sauberes Social Network“ einsetzen möchte, kann dies ganz einfach tun und die Seite als SPAM melden. Dazu einfach rechts oben auf der Seite auf das Zahnrädchen klicken -> Seite melden -> Das ist Spam oder Scam auswählen und auf „Weiter“.

Applecenter als SPAM melden


Simon Köhler

Simon Köhler ist Webdesigner mit über 12 Jahren Erfahrung und Experte für TYPO3 Websites und Online Marketing.
Website besuchen

3 Kommentare

  1. Micha sagt:

    Wie dumm die Leute sind immer wieder fallen sie drauf rein und geben alle daten preis-) die brauchen sich nicht beschweren

  2. Nadja Grünwald sagt:

    Hihi das habe ich heute auch im Umlauf gesehen! Merkt doch jeder das das nicht echt ist!

    1. Simon Köhler sagt:

      Das ist ja der Punkt, es merken eben ganz viele nicht Tanja:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.